// Künstler:

Sonja Weber

Bilder aus Kette und Schuss - Sonja Weber

Sonja Weber
Biografie

  • 1968 in Hof/Bayern geboren
  • 1987 Allgemeine Hochschulreife: Studium der Kunst an der Freien Kunstschule Ravensburg
  • 1988 - 1993 Studium an der Textilfachhochschule Münchberg. Abschluß als Diplom-Textil-Designerin FH
  • 1993 Designerin bei Fa. Kunert AG, Strumpfhersteller
  • 1994 - 1998 Studium der Freien Kunst an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Professor Hanns Herpich
  • 1996 Studienaufenthalt an der Europäischen Akademie für Bildende Kunst Trier
  • 1997 Studienaufenthalt an der Sommerakademie in Salzburg
  • 1998 - 2002 Studium der Freien Kunst und Malerei an der Akademie der Bildenden Künste München bei Professor Gerd Winner, Abschluß mit Diplom
  • 2000 Ernennung zur Meisterschülerin bei Professor Gerd Winner

Ausstellungen

  • 2018 Zwischenwelten, Galerie Tobias Schrade, Ulm
  • 2017 Ausstellung zum Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten 2017, Kunsthaus im Nürnberger Kunst
  • KulturQuartier, Nürnberg

  • Große Kunstausstellung NRW, Museum Kunstpalast, Düsseldorf
  • 2016 Kunst-Stoff, Galerie KunstKontor, Nürnberg

  • 20 Jahre – 20 Künstler, Kunstverein Hof, Hof

  • WellenWeite, Lutherkirche, München

  • Ausstellung zum Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten 2016, Kunsthaus im Nürnberger Kunst
  • KulturQuartier, Nürnberg

  • 20 Jahre Galerie-Geschichte im kleinen Format, Galerie Tobias Schrade, Ulm
  • 
Landschaftsraum und Weltgestaltung, Galerie Netuschil, Darmstadt
  • 2015 transform, Galerie Seitz & Partner, Berlin
  • Foto Art Palma, Galeria K, Palma de Mallorca (Spanien)
  • 2014 H2O, Lisa Norris Gallery, London
  • Ansichten XVIII – "weiss sehen", QuadrART Dornbirn, Dornbirn
  • Sonja Weber – Dream Weaver, Lisa Norris Gallery, London
  • Raum messen: Von einem, der auszog…, Galerie Seitz & Partner, Berlin
  • 2013 Collective Exhibition, Galeria Aragón, Barcelona 
  • Ausstellung zum Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten 2013, Kunsthaus im Nürnberger KunstKulturQuartier, Nürnberg
  • Art Palma Brunch, GALERIA K, Palma de Mallorca
  • Künstler der Galerie, Galerie artThiess, München
  • Eine Winter-Reise, Galerie Seitz & Partner, Berlin
  • Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf, Museum Kunstpalast, Düsseldorf
  • 2012 Sonja Weber · Landschaften, GALERIE mariette HAAS, Ingolstadt
  • Neue Linien, Deutscher Bundestag, Kunst-Raum im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Berlin
  • garten_projekt, sutterkress.projekte, Erlangen
  • UPDATE, Galerie Ilka Klose, Würzburg
  • Sonja Weber - Stille des Augenblicks, Galerie artThiess, München
  • 2011 Sonja Weber – Bilder aus Kette und Schuss, Galerie Netuschil, Darmstadt
  • SEE MEER LICHT, Galerie Magnus P. Gerdsen, Hamburg
  • Frauenpower, Galerie Ilka Klose, Würzburg
  • 2010 Accrochage (I) , Galerie artThiess, München
  • Sonja Weber | Horizonte - Dazwischen, Galerie Seitz & Partner, Berlin
  • Gärten – Orte des Glücks und der Verwunschenheit, Galerie Netuschil, Darmstadt
  • Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten 2010, Kunsthaus Nürnberg und Musée des Beaux-Arts, Nizza
  • himmelwärts, Luftmuseum Amberg
  • Deborah Kim/Sonja Weber - Bilder und Objekte aus textilen Materialien, Museum am Burghof Lörrach, Lörrach
  • mixed media and materials, ARTAFFAIR, Regensburg
  • 2009 Sonja Weber - Pures Wasser, galerie cornelia kamp, Sylt/Keitum
  • Sonja Weber - endlose Sekunden, galerie kunstraum sutter-kress, Erlangen
  • 2008 Sonja Weber - Gewebte Impressionen, Galerie artThiess, München
  • Die Welle - Zauber der Bewegung, Kurpfälzisches Museum, Heidelberg
  • himmelweit (E), Theologisches Studienseminar der VELKD, Pullach
  • PURES WASSER – Elementartes Motiv der Gegenwartskunst, Kunstverein Villa Streccius, Landau
  • natürlich, LV 1871, München
  • Kunst im Fluss — Kunsträume Bayern 2008, Galerie Mariette Haas, Ingolstadt
  • 2007 Das Sichtbare und das Verborgene (E), Kirche am Hohenzollernplatz, Berlin
  • stand.punkt, Gedok, Kunsthalle Barmen, Wuppertal
  • WeltWasser-WasserWelt, Burg Beeskow, Beeskow (Brandenburg)
  • 2006 Einzelausstellung, Galerie Tobias Schrade, Ulm
  • Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten 2006, Kunsthaus Nürnberg
  • Augenblicke-Malerei aus Kette und Schuss, St. Johannis Kirche, Hamburg
  • 2005 reflections, Galerie Seitz & Partner, Berlin
  • Impulse, Galerie LandskronSchneidzig, Nürnberg
  • art summer, Galerie Gerdsen, Hamburg
  • Ein Kreuz für das 21. Jahrhundert, Dommuseum, Freising
  • Fluss, Galerie Netuschil, Darmstadt
  • Weiss, Galerie Mariette Haas, Ingolstadt
  • 2004 H2O, Galerie Schmalfuß, Marburg
  • Wasser Wolken Haare, Einzelausstellung, Galerie Gerdsen, Hamburg
  • 7. Art Summer, Galerie Maulberger, München
  • Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten 2004, Kunsthaus Nürnberg und
  • Shenzen Fine Art Institute, Shenzhen (China)
  • 2003 Art Summer, Galerie Maulberger, München
  • art summer , Galerie Gerdsen, Hamburg
  • Artists at work, Textil-Museum, Prato (I)
  • Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2003, Düsseldorf
  • 2002 Augenblicke., Einzelausstellung, Kulturzentrum Stadt Konstanz
  • 10 x NN- Kunstpreis – Eine Jubiläums-Ausstellung, Kunsthaus Nürnberg
  • 2001 Einzelausstellung Galerie Maulberger, München
  • 2000 Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten 2000, Sonderausstellung im Germanischen Nationalmuseum, Nürnberg
  • Black meets white Galerie Maulberger, München
  • 1999 Junge Kunst, Haus der Kunst, München
  • 1996 Flexible 2 Pan European Art, Tilburg (NL),Manchester (GB), Wroclaw (PL)
Sonja Weber

Sammlungen

  • Deutscher Bundestag
  • e.on Energie München
  • Siemens Erlangen
  • Erzbischöfliches Ordinariat München
  • Pfarrei St. Mauritius, München
  • Arbeitgeberverbände Wuppertal
  • Stadt Bayreuth

Preise
Auszeichnungen

  • 1994 Akademiepreis der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg
  • 2000 3. Preis „Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten 2000”
    2. Preis Wettbewerb „2000 Jahre Christentum-Die Welt im Wandel!?” Kunstverein Hof
  • 2003 Förderpreis der „Großen Kunstausstellung NRW Düsseldorf”
  • 2005 1. Preis „Ein Kreuz für das 21. Jahrhundert.” für den Wohn-u. Eßbereich, Dommuseum Freising
  • 2006 1. Preis „Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten 2006”

Messen

  • 2017 art Karlsruhe, Galerie Steinberger, Weikersheim und Langenargen
  • 2016 art Karlsruhe, Einzelpräsentation mit Galerie Steinberger, Weikersheim und Langenargen
  • 2013 Art Innsbruck, mit GALERIA K, Palma de Mallorca
    LUXEXPO 2013, mit Galerie Kaschenbach, Trier
  • 2010 C.A.R. - Contemporary Art Ruhr, mit Galerie ART AFFAIR, Regensburg
  • 2007 art Karlsruhe mit Galerie Seitz & Partner, Berlin
  • 2006 art Karlsruhe, Einzelpräsentation mit Galerie Seitz & Partner, Berlin
  • 2005 art Karlsruhe, mit Galerie Seitz & Partner, Berlin
    art bodensee, Dornbirn (A), mit Galerie Schmalfuß, Marburg
  • 2002 ART Frankfurt mit Galerie Maulberger
  • 2001 ART Frankfurt mit Galerie Maulberger

Sonja Weber

Gewebte Bilder - Bilder aus Kette und Schuss

Sonja Weber wurde 1968 in Hof, Bayern geboren. Sie absolvierte ihr Kunststudium an der Freien Kunstschule Ravensburg und erhielt nach dem Studium an der Textilfachhochschule Münchberg ihr Diplom als Textil Designerin. Nach ihrem Studium der Freien Kunst an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Professor Hanns Herpich folgte das Studium der Freien Kunst und Malerei an der Akademie der Bildenden Künste München bei Professor Gerd Winner, das sie mit Diplom abschließt. Es folgte die Ernennung zur Meisterschülerin.

Die Kunst von Sonja Weber konzentriert sich auf Texturen. Ihre Technik ist eine Symbiose verschiedener Medien und so wechselt sie gekonnt zwischen Fotorealismus, Computerkunst, Textilkunst und Tafelmalerei. Was entsteht, ist ein Jacquard-Gewebe, welches die Künstlerin auf einen Keilrahmen spannt.Ihre Bildinhalte sind Wasser, Wälder, Wolken und Haare, die in ihren Werken kunstvoll umgesetzt werden. Als Vorlage dient stets eine von ihr aufgenommene Fotografie,  die bearbeitet und anschließend auf einem computergesteuerten Webstuhl in ein sehr feines Gewebe, das eine irisierende Oberfläche aufweist, umsetzt wird. Entscheidend ist die Oberflächenstruktur ihrer Bilder, die dem Betrachter je nach Standpunkt und Lichteinfall den Eindruck eines bewegten Bildes liefern, das uns  plastisch und dreidimensional erscheint.